Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme
(Samstagslehrgang)

Bachelor Professional of Logistics Systems (CCI)

 


 

Fachwirte für Logistiksysteme sind in allen Branchen und Wirtschaftszweigen tätig, die einen Bezug zu logistischen Prozessen und Dienstleistungen haben. Sie verfügen über die Fähigkeit, einen vollständigen und bereichsübergreifenden Geschäftsprozess eigenständig logistisch zu gestalten und zu verbessern und hierbei Führungsaufgaben wahrzunehmen, Kunden zu beraten, logistische Anforderungen zu analysieren und zu bewerten, logistische Lösungen zu entwickeln und deren Umsetzung zu koordinieren.

 

Zielgruppe:

Die Weiterbildung zum Geprüften Fachwirt für Logistiksysteme wendet sich an Fachkräfte mit branchenspezifischer Berufserfahrung, die ihre Fachkenntnisse rund um logistische Anforderungen und Lösungen weiter ausbauen sowie auf Führungsaufgaben vorbereitet werden möchten.

 

Abschluss:

Die schriftliche Prüfung wird auf der Grundlage einer betrieblichen Situationsbeschreibung mit daraus abgeleiteten Aufgabenstellungen vor der Industrie- und Handelskammer durchgeführt. Nach bestandener schriftlicher Prüfung wird die mündliche Prüfung durchgeführt. Die mündliche Prüfung gliedert sich in eine Präsentation und ein Fachgespräch. Dieser Abschluss entspricht der Stufe 6 im deutschen Qualifikationsrahmen (Bachelor).

 

 

Prüfungsmodell „Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme“

 

 

Zulassung zur Prüfung:

 

Berufsausbildung Berufspraxis nach Abschluss
der Berufsausbildung 
am Tag der ersten Prüfung
(1 Jahr nach Lehrgangsbeginn)
Fachkraft für Lagerlogistik

2 Jahre

Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung

1 Jahr

Speditionskaufmann 1 Jahr
Industriekaufmann 1 Jahr
Kaufmann für Groß- und Außenhandel 1 Jahr
andere dreijährige Berufsausbildung 3 Jahre
ohne Berufsausbildung 5 Jahre

 

Dozenten:

Fachexperten, Berater und Trainer aus Industrie und Weiterbildung

 

Erfolgsaussichten:

Unser Ziel ist Ihr Ziel: Ihr erfolgreicher Abschluss. Deshalb werden Sie in unseren Weiterbildungen optimal auf Ihre Prüfungen vorbereitet.
Unsere Dozenten sind prüfungserfahren und meistens auch als Prüfer tätig. Sie wissen also, worauf es ankommt und befassen sich individuell mit Ihren Stärken und Schwächen.
Wir haben überdurchschnittlich hohe Bestehensquoten.

 Lehrgangsbeginn: 30.10.2021 (halbjährlich)

Im Falle eines Corona-Lockdowns findet
Onlineunterricht statt.

 Lehrgangsdauer: ca. 420 Unterrichtsstunden an 40 Samstagen, in 12 Monaten

 

 Lehrgangsort: Wörth in der Pfalz, Weiterbildungspark, Rheinstraße 1, (Karte, Routenplaner)
Erreichbarkeit:
– 10 Auto-Minuten von Karlsruhe Innenstadt
– 15 Auto-Minuten von Landau Innenstadt
– mit der Straßenbahn (KVV): Haltestelle 3 Geh-Minuten (Maximiliansau-Eisenbahnstraße)
– Mit der Bundesbahn: Haltestelle 3 Geh-Minuten (Maximiliansau-Eisenbahnstraße)
– kostenlose Parkmöglichkeiten
 Geschäftsstelle,  Büro Kandel, Nansenstraße 19  (Karte, Routenplaner)

 

 Lehrgangszeiten: Samstag, 07.30 – 16.15 Uhr 
 Bildungsfreistellung: ganztägige Lehrgangstage an Werktagen sind nach dem Bildungsfreistellungsgesetz von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg anerkannt.

 

 Teilnahmegebühr: zur Zeit 3.750,- €
Diese werden zweimonatlich über das Lastschrifteinzugsverfahren in Teilbeträgen abgebucht.

 

Gasthörer nach Anfrage

 Förderung: Bei erfolgreichem Abschluss der Bildungsmaßnahme ist eine 75%ige rückzahlungsfreie Förderung durch das Meister-BAFöG (AFBG) und die KFW möglich.
Zusätzlich erhalten Absolventen einen Aufstiegsbonus von 2000,- €, wenn sich der erste Wohnsitz oder die Arbeitsstätte in Rheinland-Pfalz befindet.
Frühbucher-Rabatt und Freundschaftswerbung sind möglich.

 

Lehrgangsinhalte:

  • Lerntraining

 

Logistische Anforderungen ermitteln, analysieren und bewerten

  • Logistische Abläufe und ihre Einbindung in den Wertschöpfungsprozess auf der Grundlage einer Logistiksystemanalyse bewerten
  • Ergebnisse von Analyse und Bewertung gegenüber dem Kunden darstellen

 

Logistische Lösungen entwickeln und planen 

  • alternative logistische Konzepte entwickeln und bewerten
  • logistische Lösungen und deren Umsetzung planen, dabei Information, Dokumentation, Kooperation, Kommunikation im logistischen Netzwerk gestalten
  • an der Vergabe von Dienstleistungen zur Umsetzung von Logistiklösungen mitwirken

 

Logistische Lösungen umsetzen, bewerten und weiterentwickeln 

  • Veränderungsprozesse bei der Einführung von logistischen Lösungen zusammen mit den Prozessbeteiligten gestalten
  • Logistikprozesse anhand von Kennzahlen bewerten und optimieren

 

Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit 

  • situationsgerechtes Kommunizieren mit Partnern sowie zielgerichtetes Einsetzen von Präsentationstechniken
  • Festlegen und Begründen von Kriterien für die Personalauswahl sowie Mitwirken bei der Personalrekrutierung
  • Planen und Steuern des Personaleinsatzes sowie Planung und Durchführung der Berufsausbildung
  • Anwenden von situationsgerechten Führungsmethoden
  • Fördern der beruflichen Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeitern und Gestalten des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

 

Goldfische FotkyFoto_2693171_M_transp

 

 


 

 

Anmeldeformular          Datenschutzerklärung          zurück zur Übersicht